Susanne Puntke

Heilpraktikerin

Biologische Krebsmedizin

Biologische Krebsmedizin

Die Diagnose Krebs ist für die meisten Menschen ein großer Schock. Tod und Leiden sind gedanklich mit dieser schwerwiegenden Erkrankung verbunden. Darum ist es wichtig so viel Informationen wie möglich zusammen zutragen, um für sich die beste Entscheidung zu treffen welche Behandlungsstrategie optimal ist.

Die klassische Medizin bietet Operation, Zytostatika, Bestrahlung und in manchen Fällen eine Antihormontherapie. Dies sind stark belastende Therapien, die auf einen bereits geschwächten Körper treffen. Zytostatikatherapie und Bestrahlung alleine machen in der Regel nicht gesund. In vielen Fällen bewirken sie sogar leider das Gegenteil. Das hören viele Menschen nicht gerne, allen voran die milliardenschwere Pharmaindustrie. Aber der gesunde Menschenverstand darf nicht außer Acht lassen, dass auch damit Geld verdient wird. Der Nutzen für den einzelnen Patienten ist oft fragwürdig.  Darum ist es umso wichtiger möglichst schnell ergänzende Therapien anzuwenden. Bitte unterhalten Sie sich ausführlich mit Ihrem behandelnden Onkologen welche Therapie für Sie in Frage kommt. Oft ist es gut sich eine zweite und dritte Meinung einzuholen. Ich als Vertreterin der biologischen Medizin begleite Sie gerne, egal welche Entscheidung Sie treffen. Ergänzende biologische Therapien  bewirken eine Verminderung der oft sehr starken Nebenwirkungen, dienen der Rezidivprophylaxe (dem erneuten Auftreten eines Tumors vorbeugen), stärken das Immunsystem und sorgen für eine Verbesserung der Lebensqualität. Außerdem tragen viele Mittel dazu bei, dass sich der psychische Zustand des Patienten verbessert.
Bei einer biologischen Krebstherapie werden selbstverständlich ausschließlich Behandlungsverfahren angewendet, die dem Patienten einen Nutzen bringen.

Nun gibt es eine Reihe von biologischen Mitteln die zu Ihrer Genesung beitragen können. Die biologische Krebstherapie hat sich als erste Leitlinie gesetzt nicht zu schaden. Sie unterstützt auf vielfältige Weise den Patienten.
Da eine Erkrankung wie Krebs nicht nur somatisch (körperlich) betrachtet werden sollte, ist es unerlässlich den seelischen Zustand mit einzubeziehen. Körper, Geist und Seele bilden einen unmittelbaren Zusammenhang. Deshalb ist es sehr wichtig, dass bei Krebs oder anderen chronischen Erkrankungen nicht alleine  die körperlich-organischen Auswirkungen beachtet und therapiert werden. Ebenso wichtig ist, dass ein Konzept einer ganzheitlichen Krebstherapie auf die Gefühls-u. Gedankenwelt des Menschen eingeht.
Viele Patienten standen unter Dauerstress und/oder einer besonderen seelischen Belastung bevor die Diagnose gestellt wurde. Es geht hier nicht um den Stress dem wir alle im Alltag ausgesetzt sind, sondern um langanhaltenden Stress den der Patient nicht kompensieren konnte. Ebenso findet man im Lebenslauf eines Betroffenen oft einen besonderen Schicksalsschlag mit dem er alleine nicht zurecht gekommen ist. Sich sozusagen“ mit dem Rücken an der Wand“ gefühlt hat. Vielleicht kommen noch andere Faktoren hinzu, wie ungenügender Schlaf, ungünstige Ernährung, toxische Belastung durch die Umwelt. Durch permanenten Dauerstress wird das Immunsystem geschwächt. Dann bietet der Körper eine Angriffsfläche und Zellen die sich abnorm teilen und unkontrolliert in umliegendes Gewebe einwachsen oder sich im Knochenmark durch unkontrollierte Zellteilung vermehren, werden nicht mehr vom Immunsystem erkannt. Ein Tumor (Geschwulst) entsteht. Sind diese Zellen maligne (bösartig) haben wir es mit Krebs zu tun.

Die biologische Krebstherapie ist darauf ausgerichtet Körper, Geist und Seele des Erkrankten als Einheit, also Ganzes zu betrachten. Diese Einheit gilt es bei ihrem Heilungsprozess zu unterstützen. Gemeinsam mit Ihnen erstelle ich einen Therapieplan, der die Prioritäten festlegt. Innerhalb der Behandlung ist es wichtig, dass sich der Therapeut mit dem Patienten über seine Lebenssituation auseinander setzt. Dafür nehme ich mir Zeit für Sie und erläutere Ihnen das Zusammenspiel der verschiedenen Behandlungsmethoden. Mir ist es ein besonderes Anliegen Krebspatienten möglichst breitgefächert aufzuklären, Ängste zu nehmen und Ihnen die bestmögliche Therapie zukommen zu lassen. Mein fundiertes Wissen über die Behandlung von Krebspatienten mit biologischen Therapien habe ich mir durch ständige Fortbildungen in der  „Klinik im Leben“ und bei der UBK erworben. Regelmäßige Fortbildungen sind für mich selbstverständlich.
Im Folgenden führe ich kurz an welche Therapien ich als Heilpraktikerin empfehlen und durchführen kann.

Um bei einer Krebserkrankung die richtige Therapie zu finden, ist es sinnvoll dieses in einem verifiziertem Labor feststellen zu lassen. Das ist  mit dem Maintrac Verfahren, z.B. Labor Pachmann , sowie über das Labor Prof. Dr. Bojar Düsseldorf, möglich. Diese Tests werden anhand von zirkulierenden Tumorzellen im Blut (ca. 20 ml EDTA Blut) oder vor einer geplanten Operation, mit dem Operateur abgestimmt, über Tumorgewebe durchgeführt. Diese Tests können Aufschluss geben ob und welche Chemotherapie  oder welche Biologika hilft ( DCA, Amygdalin, Vitamin C, Curcuma, Resveratrol, Apigenin, etc.). Desweiteren ist es sinnvoll eine Kontrolle der Therapie damit durchzuführen, um eventuell die Therapien rechtzeitig umzustellen.

 

  • Entsäuern, Entgiften
  • Vitamin C- Infusionen
  • Orthomolekulare Therapie
  • Peptit-Injektionen
  • Misteltherapie
  • Darmsanierung/ Leberreinigung
  • Mykotherapie
  • Entspannungs -u. Imaginationsverfahren
  • Amygdalin - B17
  • DMSO
  • DCA (Dichloracetat)
  • Curcuma


    Die in der biologischen Tumortherapie verwendeten Substanzen sind bisher nicht in größeren Studien getestet worden. Diese Therapien finden auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten statt. Patienten haben ein verfassungsgemäß garantiertes Recht auf freie Arzt - und Heilpraktikerwahl und Therapiefreiheit.


Literatur zum Thema Biologische Krebsmedizin

  • Simonton
    Wieder gesund werden
  • Lipton
    Intelligente Zellen
  • Hirneise
    Chemotherapie heilt und die Erde ist eine Scheibe
  • Griffin
    Eine Welt ohne Krebs
  • Oettmeier/Reuter
    Biologische Krebsbehandlung heute
  • Brigitte Helene
    nach Dr. Puttich
    Vitamin B17

 

Links zum Thema Biologische Krebsmedizin