Susanne Puntke

Heilpraktikerin

Ernährung

Entsäuern/Entgiften/Ernährung

Bei der Entsäuerung des Körpers geht es darum, dass der Körper über eine Ernährungsumstellung auf ein leicht basisches Milieu umgestellt wird. Krebszellen fühlen sich im sauren Milieu sehr wohl, aber alle anderen natürlichen Stoffwechselvorgänge funktionieren im leicht basischen Bereich besser. Darum ist es wichtig eine Säure-Basen Kost im ausgewogenen Verhältnis zu sich zu nehmen. Leider hört der Krebspatient auf seine Frage „soll ich etwas bestimmtes essen oder nicht essen“ allzu oft „essen Sie was Ihnen schmeckt“. Das können weisse Brötchen, Kuchen, Cola oder massenhaft Fleisch sein. Das sind Lebensmittel die sich ungünstig auswirken. Hilfreich sind auch  Basenpulver , wenn sie richtig eingesetzt werden.
Entgiften kann der Körper durch verschiedene Mittel. Es gibt phytotherapeutische , spagyrische sowie homöopathische  Präparate.