Susanne Puntke

Heilpraktikerin

Peptit Injektionen

Peptid-Injektionen

Es gibt verschiedene Peptide, z.B. Thymus- oder Milzpeptide. Dies sind Eiweißverbindungen die im Körper das allgemeine Wohlbefinden verbessern, die Immunabwehr stärken und sie verhindern das wichtige Immunzellen durch Strahlen-. oder Zytostatikatherapie geschädigt werden. Sie verringern Symptome wie Übelkeit und Erbrechen, welche häufig im Zusammenhang mit einer Chemotherapie auftreten und steigern den Appetit. Die Infektanfälligkeit wird verringert.